HOLM-SEPPENSEN SCHÜTZEN!

Förderverein Güterzugfreies Holm-Seppensen e.V.

Entstanden sind wir aus der Bürgerinitiative "Güterzugfreies Holm-Seppensen". (Mehr zur Geschichte)

Unser Ziel ist es, den Ort vor Lärm und anderen Belastungen zuungunsten der allgemeinen Lebensqualität zu schützen. In diesem Sinne beobachten wir derzeit, wo was passiert, diskutiert, verabschiedet oder geplant wird.

Mittlerweile haben wir nicht nur den Güterverkehr im Auge, sondern auch andere Belastungen wie Stromtrassen, weitere Transportmittel oder besondere Bauwerke, die die Natur und Umwelt stark belasten.

In diesem Blog findest du aktuelle Infos zum Thema. Die Artikel stehen weiter unten auif dieser Seite.

 
 

KONTAKT ZUM VEREIN

Danke für dein Interesse am
Förderverein Güterzugfreies Holm-Seppensen e.V..
Wenn du noch mehr Infos benötigst, Fragen hast oder gar Mitglied werden möchtest, melde dich gerne mit deinem Anliegen bei uns.

Thanks for submitting!

jp_schreibtisch_1.jpg
 
Suche
  • Jürgen Petersen

Aktuelle Trassenführung "Alpha-E"

Im "Dialogforum Schiene Nord" ist man nach langen Diskussionen zu einem Ergebnis in Form einer Empfehlung zur Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan gekommen. Auf den Seiten des Forums wird selbst gesagt:


Nach den jahrzehntelangen Diskussionen um die so genannte Y-Trasse konnte der Streit um eine Kapazitätserweiterung der Schieneninfrastruktur im Raum Bremen-Hamburg-Hannover im Rahmen des Dialogforums Schiene Nord beigelegt werden. In der abschließenden Sitzung hat sich das Forum deutlich für den Bau der so genannten „Alpha-Variante E" ausgesprochen. Die Arbeit des Forums bezeichnete der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies als „historischen Erfolg“ und „Meilenstein für die künftige Bürgerbeteiligung bei Großprojekten“.


Das Abschlussdokument kann man natürlih auch im Original lesen: Abschlussdokument

Aber Achtung: Das Dokument hat unter andrem aufgrund der Bilder eine Größe von über 8 MB.


Projektbeirat Alpha-E

Im „Dialogforum Schiene Nord“ wurde also eine Vorzugsvariante für den Hafenhinterlandverkehr der norddeutschen Seehäfen Hamburg, der Bremischen Häfen und Wilhelmshaven ausgearbeitet diese trägt den Namen „Alpha E-Variante“.

Zitat des Beirats: Aufgabe des Projektbeirates Alpha-E ist insbesondere die Realisierung der Bedingungen der Region (u. a. Gesundheitsschutz/Lärmschutz, gleichzeitige Verbesserung des Schienenpersonennahverkehrs). Der Projektbeirat besteht aus acht Vertretern von betroffenen Kommunen und Landkreisen und acht Vertretern der Bürgerinitiativen und ist unabhängig von Bund, Land und Deutsche Bahn AG.


Die aktuell gepante Trassenführung sieht folgendermaßen aus:

Wer mehr zur Arbeit und den Inhalten des Beirats lesen möchte, findet diese Informationen direkt auf der Website https://beirat-alpha.de



Quellen

http://www.dialogforum-schiene-nord.de

https://beirat-alpha.de


#Alpha-e #y-trasse #projektbeirat #dialogforum

0 Ansichten

©2019 by Förderverein Güterzugfreies Holm-Seppensen e.V. [Jürgen Petersen]